Verschärfung Waffenrecht – Jetzt handeln! – Briefgenerator des VDB

Sehr geehrte Mitglieder,

Eure unverzügliche Hilfe ist gefordert, wenn wir es noch schaffen wollen, die geplante und absolut unverhältnismäßige Verschärfung des Waffenrechts zu verhindern, die gerade in der Diskussion ist.

Ihr habt vielleicht in den Medien bereits davon gehört, dass unter anderem ein Verbot von halbautomatischen Waffen gefordert wird.

Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs! Alle Forderungen findet Ihr in dem Referentenentwurf, den ich Euch am Ende der Mail verlinke. Es ist haarsträubend!

Wir sind jetzt alle gefordert, eine schriftliche Beschwerde an die zuständigen Politiker zu schicken, damit diese unseren Unmut über die Planungen realisieren.

Der VDB hat eigens zu diesem Zweck eine Webseite geschaffen, bei der Ihr mit ganz wenig Aufwand die Beschwerde-Briefe in Eurem Namen erstellen und sogar drucken und versenden lassen könnt:

https://www.briefgenerator.de/

Bitte nutzt unbedingt diese Chance, um auf einfachstem Wege einen Beitrag zur Verhinderung der geplanten Verschärfungen zu leisten!

Was könnt Ihr noch tun?

Unterzeichnet die folgende Petition und bewegt so viele Menschen aus Familie, Freunden, Verwandten und Bekannten dazu, diese Petition ebenfalls zu unterstützen:

https://www.openpetition.de/petition/online/gegen-die-geplanten-freiheitseinschraenkungen-seitens-der-bundesinnenministerin-nancy-faeser-2

Wenn genügend Unterzeichner zusammenkommen, sind die Politiker ebenfalls gezwungen, eine öffentliche Anhörung zu dem Thema stattfinden zu lassen.

Hier findet Ihr den Referentenentwurf der geplanten Änderungen:

https://www.schuetzengesellschaft-kamenz.de/wp-content/uploads/2023/01/Referentenentwurf-Waffengesetz.pdf

Wenn Ihr noch Fragen zu dem Thema habt, sprecht uns gerne im Verein oder per E-Mail an!

Mit freundlichen Grüßen / with best regards

Uwe Rummel 
Erster Vorsitzender
Sportschützenclub Wallenhorst e.V.